Unsere 4 Säulen:

   Schutz des Lebens
   dem Hippokratischen Eid verpflichtet
   Lebensbejahende Beratung
   Ausbau der Palliativmedizin


Willkommen beim Salzburger Ärzteforum – Für das Leben


Angesichts der Diskussion um die Frage von Abtreibungen an öffentlichen Spitälern sahen wir uns im Juni 2004 veranlasst, ein Forum von Salzburger Ärztinnen und Ärzten zu gründen, um klare Position für das Leben zu beziehen. Unsere Initiative wird bisher von 321 Salzburger Ärztinnen und Ärzten sowie zahlreichen KollegInnen aus anderen Bundesländern unterstützt.

Als Ärzte, die sich dem Hippokratischen Eid verpflichtet fühlen, wollen wir dem Leben dienen und können selbst keine Schritte dagegen setzen. Ausgehend von diesem Verständnis unseres Berufsethos eint uns die Sorge um die zunehmende Bedrohung menschlichen Lebens in unserer Gesellschaft.

Wir sehen unsere ärztliche Berufung und Verantwortung unter anderem darin, das Leben von seinem Beginn bis zu seinem natürlichen Ende zu schützen und diese Meinung auch öffentlich zu artikulieren.


Aktuelles


05.03.2020

Stellungnahme assistierter Suizid

Öffentliche Stellungnahme zu Selbstbestimmtem Sterben ! Die kürzlich vom Deutschen Bundesverfassungsgericht getroffene Entscheidung hinsichtlich der Möglichkeiten eines Assistierten Suizids ist auch aus österreichischer Sicht ebenso bemerkenswert ...

Lesen Sie weiter


24.10.2018

NEU Bioethik-Online-Bibliothek

Aktuelles Projekt Bioethik-Online-Bibliothek In intensiver Arbeit ist es uns gelungen gemeinsam mit anderen Mitgliedern des „Forum Neues Leben“ eine Online-Bibliothek aufzubauen, in der rasch, unkompliziert und kostenlos qualitativ hochwertige ...

Lesen Sie weiter


03.05.2018

Öffentliche Stellungnahme zur aktuelle Diskussion um Abtreibungsprävention

Der Artikel „Abtreibungen: „Skandalöse Rückständigkeit bei der Prävention““ in den SN vom 19.4.2018 kann von unserer Seite nicht unerwidert bleiben: In zwei Punkten kann das „Salzburger Ärzteforum für das Leben“ mit Hr.Dr.Fiala voll ...

Lesen Sie weiter


03.05.2018

Belgien: Aktive Sterbehilfe bei Minderjährigen – unaufhaltsame Erosion des Lebensschutzes

Im September 2016 wurde in Belgien erstmals aktive Sterbehilfe bei einem Minderjährigen durchgeführt. Eine 2013 vom belgischen Senat beschlossene Ausweitung des 2002 in Kraft getretenen Euthanasie-Gesetzes machte dies möglich. Der Fall erregte ...

Lesen Sie weiter


Die Initiatoren


Dr. Florian Baumgartner

Dr. Ursula-Maria Fürst

Dr. Andreas Hartmann

Dr. Marc McCoy
Dr. Nicholas Waldstein-Wartenberg

Dr. Christian Windhofer


Unterstützungserklärung

Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie unser Anliegen.

Jetzt unterschreiben ›

Hier die neuesten Broschüren des „Forum Neues Leben“ zu Fragen des Lebensanfangs und Endes

erstellt unter Mitarbeit des Salzburger Ärzteforum

Der Beginn des Lebens...
PDF downloaden ›

Am Ende des Lebens...
PDF downloaden ›



© 2020 Salzburger Ärzteforum · Für das Leben · Kontakt · Datenschutzerklärung · Impressum


Teaser: Newborn baby hand holding parent moth © inarik - Fotolia.com
Bilder auf der Startseite (von links nach rechts): Babybauch Schwanger was tun? © Dr. Markus Glaeser-Quintus
Speaker at Business Conference © kasto - Fotolia.com / Computermaus © net-graphix.com