Aktuelles


9. September 2014

Österreichische Parlamentarische Bürgerinitiative „An der Hand“

Wir erlauben uns, Sie nochmals auf die Österreichische Parlamentarische Bürgerinitiative „An der Hand“ aufmerksam zu machen:

In Österreich wird über das Lebensende und die Euthanasie diskutiert – auch Ihre Stimme und Ihre Meinung ist gefragt! So können Sie mithelfen:

1) Die parlamentarische Bürgerinitiative „An der Hand“ ist in der Zielgeraden und kann nur noch bis zum 16. September elektronisch unterstützt werden:

Bitte unterzeichnen Sie jetzt gleich und unterstützen Sie das Ja zu bestmöglicher Palliativmedizin, das Ja zu bestmöglicher Sterbebegleitung und das klare Nein …

Lesen Sie weiter
9. September 2014

Würde am Ende des Lebens – Brief an das Parlament

S.g. Parlament,

zu ihrer Diskussion zum Thema „Würde am Ende des Lebens“ möchte ich folgendes beitragen:

in meiner Arbeit als Intensivmediziner erlebe ich immer wieder den Ruf nach einer Einstellung der Therapie bis hin zur Hilfe zum Suizid. Begleitet oder ausgelöst sind diese Rufe der Verzweiflung meist von Angst, Ungewissheit und Aussichtslosigkeit. Der Lebenswille des Menschen ist (ob in Zeiten des Krieges oder in Zeiten höchster Freude) stets dem Instinkt zum Suizid überlegen wobei ich hier bewusst die Tötung auf …

Lesen Sie weiter
30. August 2014

Öffentlicher Brief an Gesundheitsminister Stöger

Sehr geehrter Herr Bundesminister Stöger !

So wie bereits im August 2011 haben Sie nun neuerlich öffentlich gefordert, dass künftig Abtreibungen in allen Bundesländern bzw. allen „Regionen“ Österreichs in öffentlichen Krankenanstalten durchgeführt werden sollten. Damals drohten Sie finanziellen Druck auf die Krankenhausträger bzw. die Bundesländer an, indem Finanzmittel vom Bund nur dann ausgeschüttet werden sollten, wenn „Mindestanforderungen in allen medizinischen Bereichen eingehalten würden“.

Als Ärzte /-innen, die sich dem hippokratischen Eid verpflichtet fühlen und ihren Beruf auch in ethischer Hinsicht sehr ernst …

Lesen Sie weiter
21. Juni 2014

„An der Hand“: Bürgerinitiative gegen eine staatlich erlaubte Tötung von kranken oder alten Menschen

Liebe Freunde und Unterstützer des
Salzburger Ärzteforums für das Leben !

Salzburg, 21.Juni 2014

Wir erlauben uns, Sie heute auf 3 Österreichische Parlamentarische Bürgerinitiativen zu unterschiedlichen, wesentlichen Fragen des Lebensschutzes aufmerksam zu machen, für die derzeit in Österreich Unterschriften gesammelt werden, mit dem Ziel entsprechende Gesetzesänderungen durch das Österreichische Parlament zu erreichen. Alle drei Themenbereiche erscheinen uns wichtig – wir dürfen Ihnen hier auszugsweise die Texte der Bürgerinitiativen vorstellen und bitten Sie ausdrücklich um Ihre persönliche Unterschrift und Unterstützung sowie um Weiterleitung dieses …

Lesen Sie weiter
21. April 2014

Zehn Jahre „Salzburger Ärzteforum für das Leben“

Das „Salzburger Ärzteforum für das Leben“ schaut auf zehn Jahre seines Bestehens zurück. 2004 aus gegebenem Anlass (Planung der Gynmed-Ambulanz) gegründet, um für das werdende Leben einzutreten, hat unsere Initiative ihr Wirken entsprechend dem Hippokratischen Eid auf alle Bereiche ausgedehnt, wo sie Gefahren für die Erhaltung und die Würde des menschlichen Lebens wahrnimmt. Unser Einsatz gilt demnach dem menschlichen Leben von seinem Entstehen bis zu seinem natürlichen Ende.

Da das „Salzburger Ärzteforum für das Leben“ sich als eine unabhängige, überparteiliche und …

Lesen Sie weiter